Projekte Straßenbau

Landkreise und kreisfreie Städte

Straßenklasse

Projektstand

Suchergebnisse

Resultate 41-50 von insgesamt 178 Treffern für "*"

Die folgende Auflistungen listet alle Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff auf.
B 466, Oberbauerneuerung südlich Gnotzheim Anfang Februar wurde südlich von Gnotzheim festgestellt, dass der Straßendamm der Bundesstraße schwere Schäden aufweist. Erste Untersuchungen haben ergeben, dass der Damm durch Nässe geschädigt ist und sich setzt. Ab dem 06.09.2021 wird der Damm der Bundesstraße in drei Teilbereichen auf rund 850 Meter Länge neu aufgebaut. Die Sperrung wird auch dazu genutzt, die Fahrbahndecke auf der ganzen Strecke zwischen Gnotzheim und Ostheim bis zur Einmündung der Staatsstraße 2218 nach Heidenheim zu erneuern. Die Einmündung der Staatsstraße nach Heidenheim selber bleibt frei. Die Straße wurde am 16.12.2021 wieder für den Verkehr frei gegeben.
B 466, KA OD Ortsdurchfahrt Gnotzheim Die Ortsdurchfahrt soll grundlegend erneuert werden. In der Maßnahme wird eine Fußgängerlichtsignalanlage gebaut. Die Maßnahme soll teilweise unter Vollsperrung des Verkehres Mitte 2024 durchgeführt werden. Am 02.09.2021 hat der Gemeinderat entschieden, dass auch die Gehwege erneuert werden sollen und ein durchgehender Radweg teilweise abseits der Bundesstraße gebaut werden soll. Die Maßnahme wird von der Gemeinde ausgeschreiben und vergeben. Der Baubeginn ist für Mitte Juli 2024 vorgesehen. Die Fertigstellung wird im Frühjahr 2025 erfolgen.
B 466, Inst Brücke ü Altmühlseeabfluss GUN An der 1986 errichteten Brücke sind folgende Arbeiten vorgesehen: Erneuerung der Kappen, Geländer, Abdichtung, Ükos, Lager und Sanierung eines Längsträger. Baubeginn: März 2022 - September 2022
B 466, Kostenanteil Ortsdurchfahrt Ostheim Zusammen mit der Teilnehmergemeinschaft soll die Ortsdurchfahrt erneuert werden. Neben einer neuen Fahrbahndecke werden die Gehwege erneuert und Querungshilfen eingebaut. Die Bushaltestelle soll zentral angelegt und im Bereich der Kirche eine Fußgängersignalanlage errichtet werden. Bau vsl. 2025
B 466, Inst. Altmühlbrücke bei GUN Brückeninstandsetzung halbseitig mit LSA-Regelung
B 466, Ortsumgehung Westheim Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den überörtlichen Verkehr, Entlastung der Ortsdurchfahrten vom Durchgangsverkehr.
B 470, GRW Unterf. bei Pahres Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit durch die Beseitigung einer Unfallhäufungsstelle im Zuge der B 470 auf Höhe der Ortschaft Pahres ist die Errichtung einer Radwegunterführung vorgesehen. 2020 wurden die naturschutzfachlichen Erhebungen und Untersuchungen vorgenommen und der für das Projekt erforderliche Grunderwerb freihändig durchgeführt. Im Anschluss daran wurde der Bauwerksentwurf für die Unterführung sowie die technische Planung für den Radweg erstellt. Um den Verkehrsfluss während der Bauarbeiten für das Radwegunterführungsbauwerk möglichst wenig zu beeinträchtigen, wurde Ende 2020 im Vorgriff eine örtliche Behelfsumfahrung neben der eigentlichen Baustelle eingerichtet. Die Baumaßnahme wurde im Jahr 2021 abgeschlossen.
B 470, Ortsumgehung Lenkersheim Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den überörtlichen Verkehr. Entlastung der Anwohner an der rd. 500 m langen Ortsdurchfahrt. Verlagerung des Durchgangsverkehrs (über 90% mit Schwerverkehrsanteil von rd. 10%) auf die Ortsumgehung. Verbesserte Verknüpfung mit der Staatsstraße 2252 über Kreisverkehr.
B 8, GRW mit FSA OU Markt Bibart Die ungesicherte Querungsstelle über die Bundesstraße 8 nördlich von Markt Bibart auf Höhe des Kapellenweges soll durch eine Bedarfsampel ersetzt werden. Neben einer Erhöhung der Verkehrssicherheit für querenden Fußgänger bietet die neue Bedafsampel auch für Radfahrer, die die Radwegverbindung Markt Bibart - Altmannshausen befahren, eine sichere Möglichkeit, die Bundesstraße zu überqueren.
B 8, Zusatzfahrstreifen östlich Emskirchen Erhöhung der Verkehrssicherheit durch bedarfsgerechten Anbau eines dritten Fahrstreifens sowie Beseitigung von höhengleichen Kreuzungen. Beseitigung Unfallhäufungsstelle in Bräuersdorf. Der Ausbau ist Teil des Gesamtkonzepts der B 8 für den Anbau von Zusatzfahrstreifen zwischen Neustadt a.d.Aisch und Langenzenn.