Projekte Straßenbau

Landkreise und kreisfreie Städte

Straßenklasse

Projektstand

Suchergebnisse

Resultate 41-50 von insgesamt 134 Treffern für "*"

Die folgende Auflistungen listet alle Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff auf.
B 466, Kostenanteil Ortsdurchfahrt Ostheim Zusammen mit der Teilnehmergemeinschaft soll die Ortsdurchfahrt erneuert werden. Neben einer neuen Fahrbahndecke werden die Gehwege erneuert und Querungshilfen eingebaut. Die Bushaltestelle soll zentral angelegt und im Bereich der Kirche eine Fußgängersignalanlage errichtet werden. Bau vsl. 2024
B 466, Ortsumgehung Westheim Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den überörtlichen Verkehr, Entlastung der Ortsdurchfahrten vom Durchgangsverkehr.
B 470, Neubau Lichtsignalanlage bei Rappoldshofen Im Verlauf der B 470 auf Höhe der Ortschaften Pahres und Rappoldshofen haben sich in der Vergangenheit mehrere Unfälle ereignet. Zur ganzheitlichen Entschärfung der Verkehrskonflikt- und Unfallpotentiale wird deshalb die Kreuzung Rappoldshofen mit einer Ampelanlage ausgestattet. Da im Kreuzungsbereich bereits Linksabbiegespuren vorhanden sind, ist die Errichtung einer Ampelanlage hinsichtlich Flächenverbrauch und Wirtschaftlichkeit mit geringem Aufwand kurzfristig umsetzbar. Die neue Ampelanlage wird so gesteuert werden, dass dem deutlich überwiegenden Verkehr auf der B 470 Vorrang eingeräumt wird und die Seitenarme auf Anforderung in Form von Videodetektion bzw. Induktionsschleifen bedient werden.
B 470, Oberbauerneuerung östlich Gutenstetten Erneuerung/Verstärkung des schadhaften Asphaltoberbaus der B 470 zwischen Gerhardshofen und der Einmündung NEA 15 Richtung Dettendorf bei Diespeck. Die Gesamtlänge der Straßenbaumaßnahme beträgt ca. 5,7 km. Im Zuge der Fahrbahnerneuerung werden außerdem auch Sanierungsarbeiten an drei Brückenbauwerken durchgeführt. Verkehrsführung für die Fahrtrichtung von Höchstadt nach Neustadt:Der PKW-Verkehr auf der B 470 von Forchheim/Höchstadt kommend in Fahrtrichtung Neustadt a. d. Aisch bleibt während der gesamten Bauzeit aufrecht erhalten. Der Schwerverkehr wird dabei vorab großräumig umgeleitet. Ab dem Kreisverkehr in Höchstadt a. d. Aisch wird der Schwerverkehr von Forchheim/Höchstadt kommend über die Staatsstraße 2263 durch Weisendorf nach Herzogenaurach geleitet. Von dort wird dieser über die Staatsstraße 2244 bei Herzogenaurach nach Emskirchen und weiter auf der Bundesstraße 8 nach Neustadt a. d. Aisch geführt. Verkehrsführung für die Fahrtrichtung von Neustadt nach Höchstadt:Von Neustadt a. d. Aisch kommend wird der komplette Verkehr ab dem Kreisverkehr B 470/B 8 bei Neustadt a. d. Aisch über die Bundesstraße 8 nach Emskirchen geleitet. Von dort wird der Verkehr auf die Staatsstraße 2414 über Brunn und Birnbaum geleitet und bei Dachsbach wieder auf die Bundesstraße 470 nach Forchheim/Höchstadt a. d. Aisch geführt. Die B 470 wurde ab Mittwoch, den 08.12.2021 wieder für den Verkehr freigegeben.
B 470, Radwegunterführung bei Pahres Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit durch die Beseitigung einer Unfallhäufungsstelle im Zuge der B 470 auf Höhe der Ortschaft Pahres ist die Errichtung einer Radwegunterführung vorgesehen. 2020 wurden die naturschutzfachlichen Erhebungen und Untersuchungen vorgenommen und der für das Projekt erforderliche Grunderwerb freihändig durchgeführt. Im Anschluss daran wurde der Bauwerksentwurf für die Unterführung sowie die technische Planung für den Radweg erstellt. Um den Verkehrsfluss während der Bauarbeiten für das Radwegunterführungsbauwerk möglichst wenig zu beeinträchtigen, wurde Ende 2020 im Vorgriff eine örtliche Behelfsumfahrung neben der eigentlichen Baustelle eingerichtet. Die Baumaßnahme wurde im Jahr 2021 abgeschlossen.
B 470, Ortsumgehung Lenkersheim Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den überörtlichen Verkehr. Entlastung der Anwohner an der rd. 500 m langen Ortsdurchfahrt. Verlagerung des Durchgangsverkehrs (über 90% mit Schwerverkehrsanteil von rd. 10%) auf die Ortsumgehung. Verbesserte Verknüpfung mit der Staatsstraße 2252 über Kreisverkehr.
B 8, Zusatzfahrstreifen östlich Emskirchen Erhöhung der Verkehrssicherheit durch bedarfsgerechten Anbau eines dritten Fahrstreifens sowie Beseitigung von höhengleichen Kreuzungen. Der Ausbau ist Teil des Gesamtkonzepts der B 8 für den Anbau von Zusatzfahrstreifen zwischen Neustadt a.d.Aisch und Langenzenn.
B 8, Umbau Knotenpunkt Emskirchen-West Die unfallträchtige Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße von Emskirchen und die versetzte Einmündung der Kreisstraße NEA 22 in die B 8 sollen durch einen verkehrssicheren und leistungsfähigen höhenfreien Knotenpunkt ersetzt werden.
St 1022, Oberbauerneuerung Ortsdurchfahrt Rothenburg - Sauturm Die Staatsstraße 1022 weist zwischen der Doppelbrücke und der Anbindung zur Staatsstraße 2419 Spurrinnen, Risse und Verdrückungen auf. Zudem sind in der 180-Grad Kurve Unebenheiten in Folge der hier erhöht auftretenden Schubbeanspruchung zu verzeichnen. Zur Erhöhung der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs wurde deshalb die Fahrbahndecke erneuert. Zusätzlich wurde der parallel laufende Gehweg mit saniert. Der Verkehr auf der Staatsstraße 2419 von Rothenburg kommend wird während der Bauzeit über die Staatsstraße 1040 durch Herrenfelden auf die Kreisstraße AN 6 zur Staatsstraße 1022 geleitet. In Fahrtrichtung Rothenburg ob der Tauber wird der Verkehr in Leutzendorf über die L 1005 durch Spielbach auf die L 1026 – L 1020 bzw. Staatsstraße 1020 nach Rothenburg geführt. Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Abschnitten:- Bauabschnitt 1 in 2021: Doppelbrücke bis Spitaltor; über den Jahreswechsel wird die Strecke für den Kraftfahrzeugverkehr freigegeben. - Bauabschnitt 2 in 2022: Spitaltor bis Kreuzungsbereich St 2419 Nördlinger Straße; Durchführung 28.02.2022 bis 21.04.2022. Der Umleitungsplan kann unten unter "Informationen und Unterlagen" abgerufen werden.
St 1066, Ortsumgehung Sommerau Entlastung der Ortsdurchfahrt durch den Bau einer Ortsumgehung im Rahmen der kommunalen Sonderbaulast. Die Planfeststellung ist rechtskräftig. Im Winter 2019/20 wurden für notwendige Bodenuntersuchungen Rodungsarbeiten durchgeführt. Nachdem der Grunderwerb im Dezember abgeschlossen werden konnte, werden zurzeit die Bauarbeiten für die Brücke ausgeschreiben. Am 01.03.2023 soll hierzu ein feierlicher Spatenstich vorgenommen werden. Die Fertigstellung der Brücke ist Anfang September geplant. Gleichzeitig soll im September mit dem Bau der Strecke begonnen werden. In dem Zusammenhang soll auch vom Staatlichen bauamt Ansbach 2024 ein Deckenbau auf der Staatsstraße 1066 bis zur Spielbank durchgeführt werden.